Beratung und Schulungen

Beratung und Schulungen

Die Praxis nimmt an Disease-Management-Programmen (DMP) der Verbände der Krankenkassen in Hessen teil.

Schulungen in der Praxis bei

  • Diabetes
  • Asthma / COPD / Koronare Herzkrankheit
  • Hypertonie

Sie wollen unbeschwert leben – trotz Diabetes.

Als Diabetologische Schwerpunktpraxis unterstützen wir Sie dabei mit Beratungen, Schulungen (einzeln und in Gruppen) und Langzeit-Betreuung bei

  • Typ 1- Diabetes
    • Insulinpumpen
    • Free style libre (FGM)
  • Typ 2- Diabetes
    • mit Insulin-Therapie
    • ohne Insulin-Therapie
  • Diabetischem Fuß-Syndrom
  • Schwangerschafts-Diabetes

Bitte nicht vergessen, mitzubringen

  •  beim 1. Besuch im Quartal Versichertenkarte bzw. Überweisungsschein
  • Medikamente (Namen, Dosen, Pen-Nadeln, Insulinschema)
  • Blutzucker-Tagebuch
  • Blutzucker-Meßgerät
  • Gesundheitspass-Diabetes

 

 

Schwangere zum Glukosetoleranz-Test bitte beachten:

  • 3 Tage vor Test in normalen Mengen kohlenhydratreich essen am Testtag bitte zur vereinbarten Uhrzeit nüchtern (letztes Essen und Trinken 22 Uhr am Vortag) in die Praxis kommen
  • Dauermedikamente können am Testtag morgens mit Wasser eingenommen werden
  • Sie bleiben ca. 3 Std. in der Praxis und sollten nicht rauchen
  • Sie bekommen 3 Blutentnahmen aus der Vene (nüchtern, 1 und 2 Std. nach Trinken der Zuckerlösung)

Abnehmen - aber mit Vernunft

Informationen zum Programm:

Was ist Abnehmen - aber mit Vernunft?

Abnehmen - aber mit Vernunft ist ein modernes Gruppenprogramm zur Gewichtsreduktion, das neuste wissenschaftliche Erkenntnisse beinhaltet. Es wurde vom Institut für Therapieforschung (IFT) in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelt. Das Programm entspricht den Anforderungen der Krankenkassen und Gesundheitsverbände und bietet in Kursen eine seriöse, auf dauerhafte Erfolge angelegte Unterstützung zur Gewichtsreduktion.

Wer bietet diese Kurse an?

Kursanbieter sind Gesundheitseinrichtungen in ganz Deutschland. Eine finanzielle Förderung durch Krankenkassen ist möglich.

Wer führt die Kurse durch?

Abnehmen - aber mit Vernunft wird von erfahrenen und von der IFT-Gesundheitsförderung speziell ausgebildeten KursleiterInnen durchgeführt.

Für wen ist der Kurs geeignet?

Für übergewichtige Personen ab 18 Jahren. Bei körperlichen Erkrankungen in Zusammenhang mit dem Übergewicht ist die Zustimmung des behandelnden Arztes einzuholen.

Als Vorbereitung auf die Gewichtsreduktion analysieren wir gemeinsam Ihre...

  • Ernährungsgewohnheiten: Was essen Sie? Wie viel essen Sie?
  • Essgewohnheiten: Wann und wo essen Sie? Wie und warum essen Sie?
  • Bewegungsgewohnheiten: Welchen Raum nehmen Alltagsaktivität, Sport und Inaktivität in Ihrem Leben ein?

Die Gewichtsreduktion erfolgt in kleinen Schritten. Dabei ändern Sie Ihre...

  • Ernährungsgewohnheiten, zum Beispiel durch das Einhalten von Ernährungsfahrplänen, die Sie darin unterstützen, sich dauerhaft kalorienreduziert und dennoch ausgewogen und gesund zu ernähren
  • Essgewohnheiten, indem Sie bestimmte Regeln eihalten - beispielsweise nach dem Motto: genießen statt verbieten!
  • Bewegungsgewohnheiten, indem Sie körperliche Aktivitäten im Alltag und gegebenenfalls sportliche Aktivitäten behutsam aufbauen.

Stabilisierung der Gewichtsreduktion

Im Kursverlauf erhalten Sie ausreichend Zeit und Unterstützung, Ihre neuen Ess-, Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten langfristig beizubehalten.

Teilnahme am Kurs:

In unserer Praxis beraten wir Sie gerne.

Weitere Informationen zu Abnehmen - aber mit Vernunft erhalten Sie außerdem unter www.ift-abnehmen